Eröffnung Krippendorf

18.12.2019

Der erste Krippenbauer war Gott.....

Am Mittwoch, 18.12.2019 wurde Ernsthofen wieder zum Krippendorf. Einmalig in der Region. In 167 Häusern im Gemeindegebiet von Ernsthofen sind um die 300 Krippen zu bewundern.

Eröffnet wurde in der Pfarrkirche mit einer Medidationsfeier gestaltet von den Kindergartenkindern. Diakon Manuel Sattelberger verstand es sehr gut, die Kinder zu fesseln. Mit den Worten "Der erste Krippenbauer war Gott ..." wies er auf die Geburt von Jesus hin. Mit seinen Puppen konnte er dies sehr gut veranschaulichen. Beim Lied "Fang das Licht.." gesellte sich der Chor Viva Musica dazu.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede von Gertrude Emerstorfer machte sich eine große Schar zur Krippenroas auf.

Singend und gut gelaunt zogen die Kindergartenkinder mit ihren Eltern von einer Krippe zur anderen und auch Weihnachtslieder wurden vor manchen Krippen gesungen.

Von den Goldhaubenfrauen wurden in der Zwischenzeit köstliche Pofesen und Waffeln gebacken. Glühmost und Kinderpunsch ließen sich nach der Krippenroas alle schmecken.

Der Chor Viva Musica und die Porstenberger Alphornbläser untermalten diesen besonderen Abend musikalisch.

Allen, die zum Gelingen beigetragen haben ein herzliches Dankeschön.

Fotografen: Ing. Hans Stadlbauer, Johann Zauner und Raimund Kogler.

Die nächsten geführten Krippenrundgänge:

Donnerstag, 26.12.2019 um 17.00

Sonntag, 29.12.2019 um 17.00

Sonntag, 05.01.2020 um 17.00

Sonntag 12.01.2020 um 17.00

und nach Vereinbarung

Treffpunkt: Krippe am Kirchenplatz

Kontakt: G.Emerstorfer, Tel. 0676 9267 550

Klick zum Vergrößern